Erste Hilfe

Sie möchten sicherlich in Situation in der Sie die Hilfe eines Mitmenschen benötigen, dass ihnen dann auch geholfen wird und gegebenenfalls weitere qualifizierte Hilfe gerufen wird.

Sei es in der eigenen Familie, bei der Arbeit, in der Schule, beim Einkaufen oder während Ihrer Freizeit. Dann sollte es auch für Sie selbstverständlich sein, anderen in Notfallsituationen helfen zu wollen. Denn Sie können nicht von Ihren Mitmenschen etwas verlangen, was Sie nicht tun würden.

Unter Erster Hilfe  versteht man die Hilfe von jeder nicht medizinisch geschulten Person, also jeden, durchzuführende Maßnahmen, um menschliches Leben zu retten, Gesundheitsstörungen oder drohende Gefahren so weit wie möglich abzuwenden und die Zeit bis zum Eintreffen weiterer, professioneller Hilfe, z.B. Rettungsdienst oder Ärzte, sinnvoll zu überbrücken.

Dazu gehört,

  • die Absicherung der Unfallstelle,
  • das Absetzen eines Notrufes,
  • Wiederbelebungsmaßnahmen, (HLW)
  • die Seitenlage bei Personen die NICHT reagieren aber noch atmen,
  • das Stillen stark blutender Wunden
  • und / oder die Betreuung der Verletzten / Erkrankten.Handelt es sich hierbei um keine im medizinischen Bereich ausgebildete Person, spricht man auch vom Ersthelfer oder auch Laienhelfer.

 

Auf der Link-Seite (oben / Menü) finden Sie weitere Links und Hinweise zur Ersten Hilfe.
unter anderem der Berufsgenossenschaften

und für Erste Hilfe Schulungen meines Kooperationspartners

ErsteHilfe-Dortmund.de